Aktuelles

Nutzung des Vereinsgeländes durch den Verein

Ab 09.05.2020 dürfen auch unsere Vereinskurse wieder stattfinden.

 

Das ist natürlich mit gewissen Auflagen verbunden. Es sind Abstands- und Hygieneregelungen zu beachten. Eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasebedeckung gibt es nicht.

 

Um das Einhalten des Mindestabstands einfacher zu machen, darf nur eine Person pro Hund während eines Kurses das Gelände betreten.

 

Um für entsprechende Hygiene zu sorgen, werden u. a. Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Damit können die Hände und ggf. kleinere Flächen desinfiziert werden.

 

Diese Auflagen sind Teil der neuesten Lockerungsmaßnahmen der hessischen Landesregierung und werden sich natürlich ändern, sobald es neue Beschlüsse oder Bestimmungen gibt.

 

Nutzung des Vereinsgeländes durch die Hundeschulen

Für Hundeschulen wurde eine Lockerung der Corona-Maßnahmen beschlossen. Ab 04.05.2020 dürfen Hundeschulen wieder öffnen und Einzelunterricht sowie Unterricht in Kleingruppen anbieten.

 

Das gilt natürlich auch für die drei mit uns kooperierenden Hundeschulen. Diese können ab sofort unser Vereinsgelände wieder nutzen und die im Auftrag von Bell Amis stattfindenden Kurse Agility, Longieren und Treibball wieder anbieten.

 

Anleinpflicht für Hunde ab 15. Februar

Vom 15.02.2020 bis 15.06.2020 gilt wieder eine Anleinpflicht für Hunde auf und an allen Grünflächen in der Heusenstammer Gemarkung und im Wald.

 

Alle Infos dazu gibt es auf der Homepage der Stadt.

 

Bell Amis e. V. ist auch auf Facebook.